Historie

Über 100 Jahre Wärme aus dem Hause Minarik...

1902

Gründung durch Anton Minarik - Töpfer und Ofensetzermeister

1908

Erwerb der Haupstraße 46, Müllheim als Wohn- und Betriebsgebäude

1928

nach dem Tod von Anton Minarik erfolgte die Übergabe an den Sohn Werner Adolf Minarik - Ofensetzermeister Kachelofen und Luftheizungsbau

1964

Leitung des Unternehmens durch Tocher Gerda und Sohn Werner Minarik

1972

Bau eines neuen Wohn- und Betriebsgebäudes in der Schlösslehöhle 5, Müllheim

1976

Übergabe an Sohn Werner Minarik - Zentralheizung- und Lüftungsbaumeister

1977

Angliederung der Sanitär Abteilung

1982

Bau eines neuen Betriebsgebäude in der Klosterrunstraße 18 mit einer modernen Bäder- und Heizungausstellung

1989

Eröffnung des Ladenlokals in der Hauptstraße 46

2000

Umbau des Gebäudes in der Hauptstraße 46 mit Erweiterung der Geschäftsräume und neuer Bäderausstellung

2006

Erwerb eines neuen Betriebbgebäudes und Umzug in die Schliengener Straße 13

2007

Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH mit den Söhnen Andreas und Markus Minarik

2010

Erweiterung des Betriebgebäudes Schliengener Straße 13 mit einer Ausstellung für Bäder und energiesparende Heizungsanlagen, Solartechnik